Schlagwort-Archive: Rucola

Rucola Schnittlauchkäse

Wer keinen Instant Pot hat sollte die Cashewkerne vorher 4 – 6 Stunden einweichen und dann mit den genannten Zutaten ca. 45 Min. im normalen Topf köcheln. Der „Käse“ liest sich schärfer als er ist. Wer trotzdem bedenken hat lässt die Jalapenos weg oder nimmt entsprechend weniger. Meines Erachtens fehlt dann aber ein wenig bums. Mein Sohn meinte, wenn ich dem „Käse“ einen französischen Namen geben würde wird der auch für „echt“ durchgehen. Das ist der Sohn der sich nicht vegan ernährt.

Zutaten

200 g Cashewkerne

2 grüne Jalapenos Chilis, mit Kernen

3 EL Hefeflocken

1 Zwiebel

2 EL geröstete Zwiebeln

2 Knoblauchzehen

500 ml Wasser

200 g Rucola, fein gehackt

½ Bund Schnittlauch, in Röllchen

1 EL gelbe Curry Paste

1 TL Salz

½ TL Rauchpaprika

3 TL Agar-Agar

150 ml Wasser

 

Zubereitung

 

Rucola Spaghetti mit getrockneten Tomaten

eigentlich bin ich kein Fan von getrockneten Tomaten. Für dieses Gericht wurden sie vor dem Anbraten aber in einem Reisessigsud geköchelt. Das war nun mal wirklich lecker.

Zutaten 2 Personen


300 g frische Spaghetti, im besten Fall selbstgemacht
100 g getrocknete Tomaten
2 Knoblauchzehen, fein gehackt
½ Bund Frühlingszwiebeln, in Röllchen
80 g Rucola, grob geschnitten (wer mag evtl. mehr)
4 milde Peperoni, grob geschnitten
2 EL Ajvar, im besten Fall selbstgemacht
2 EL Reisessig
1 TL geröstetes Curry
Öl, Salz, Pfeffer
Optional: vegane Variante vom Parmesan, Kräuter