Schlagwort-Archive: Cashewkerne

Cashewkugeln in Mandelblättchen

Schmecken ein wenig nach Marzipan, aber nicht unangenehm. Als kleiner Snack aus der Hand oder auch zum Streichen auf Brot und Brötchen. Diesmal gab es noch handwarme Pizzabrötchen „Kräuterbutter“ und eine Paprika Basilikum Wurst aus dem Glas dazu.

Zutaten

1 Tasse Cashewnüsse

2 TL Wasabi Paste

2 EL Hefe Flocken

2 EL Kokosfett, geschmolzen und leicht abgekühlt

½ TL Ahornsirup

1 TL Olivenöl

Salz, Pfeffer

Rauchpaprika, ganz wenig

Mandelblättchen

Grüne Pistazienkerne

 

Zubereitung

Basilikum Sahne Soße

Das nächste Mal werde ich lieber Spaghetti oder Tagliatelle nehmen. Die Torchietti war aber mal wieder dran. Zudem kann sie auch gut Soßen annehmen und lässt diese auch so schnell nicht wieder los.

Zutaten

300 g Torchietti, oder ähnlich frisch gemacht

1 Bund Basilikum, grob gehackt

Cashew Kerne, Menge nach Wahl

1 EL Hefeflocken

1 scharfe Chilischote, grob zerteilt

2 Knoblauchzehen

60 ml Olivenöl

1 EL Reisessig

3 EL Agavendicksaft

250 ml Soja Sahne

120 ml Gemüsebrühe

Salz, Pfeffer

Optional: Kräuter, Tomaten

 

Zubereitung

Rucola Schnittlauchkäse

Wer keinen Instant Pot hat sollte die Cashewkerne vorher 4 – 6 Stunden einweichen und dann mit den genannten Zutaten ca. 45 Min. im normalen Topf köcheln. Der „Käse“ liest sich schärfer als er ist. Wer trotzdem bedenken hat lässt die Jalapenos weg oder nimmt entsprechend weniger. Meines Erachtens fehlt dann aber ein wenig bums. Mein Sohn meinte, wenn ich dem „Käse“ einen französischen Namen geben würde wird der auch für „echt“ durchgehen. Das ist der Sohn der sich nicht vegan ernährt.

Zutaten

200 g Cashewkerne

2 grüne Jalapenos Chilis, mit Kernen

3 EL Hefeflocken

1 Zwiebel

2 EL geröstete Zwiebeln

2 Knoblauchzehen

500 ml Wasser

200 g Rucola, fein gehackt

½ Bund Schnittlauch, in Röllchen

1 EL gelbe Curry Paste

1 TL Salz

½ TL Rauchpaprika

3 TL Agar-Agar

150 ml Wasser

 

Zubereitung