Süßkartoffel aus der Pfanne

Eigentlich bin ich kein Fan der Süßkartoffel. Was soll’s, ab und an geht‘s schon.

Zutaten 1 Person

1 große Süßkartoffel, in dünne Scheiben

100 g Seitan Tofuwurst, selbstgemacht in Würfel geschnitten

2 Frühlingszwiebeln, in Ringe

3 EL Sojamehl

9 EL Wasser

1 TL Kurkuma

½ TL Rotes Jalapeno Chili Pulver, oder ähnlich

Kala Namak salz, Menge nach Geschmack

Öl, Salz, Pfeffer

Optional: saure Gurke, Kräuter

 

Zubereitung

Die Süßkartoffel in etwas Öl in einer beschichteten Pfanne scharf anbraten. Auf kleiner Hitze ca. 10 Min. unter Wenden braten. Tofuwurst und Frühlingszwiebel zugeben. Nochmals 5 Min. weiter braten. Salzen und pfeffern.

Sojamehl mit dem Wasser klumpenfrei gut verrühren. Etwas Salz, Kurkuma, Kala Namak und für etwas schärfe Chili Pulver untermischen. Über die Kartoffeln gießen und ein wenig verrühren. Alles etwas stocken lassen und halbseitig übereinander klappen. Herd ausschalten und noch 2 Min. ziehen lassen. Vorsichtig auf einen Teller gleiten lassen. Mit saurer Gurke und Kräuter garnieren und sofort aufessen.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.