Curry Kichererbsen Nudelnester mit Zucchinistreifen

Für dieses Gericht solltet ihr auf alle Fälle zwei verschiedene, besser drei, Currypulver verwenden. Am besten von mild bis scharf. Evtl. auch noch ein wenig Kurkuma für die Farbe dazu geben. Wer die Zeit und Lust hat, selbstgemachte Tagliatelle bringen hier noch einen doppelten Kick. Muss aber nicht sein.

curry-kichererbsen-nudelnester_collage

Zutaten 2 Personen

300 g Tagliatelle

1 kleine Dose Kichererbsen

1 Zucchini

Tahini, Menge nach Wahl

4 EL Öl

Salz, Pfeffer

½ TL Rauchpaprika

3 verschiedene Sorten Curry wenn vorhanden

Optional: 1 Handvoll Pflücksalat, 1 EL Rapsöl, Schnittlauch

Zubereitung

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.